Miniaturrömer bemalen mit Martin Feller

Die Bramscher Nachrichten berichten über eine Mitmachaktion von Martin Feller und dem Museum Varusschlacht in Bramsche-Kalkriese

Anhand von rund 10 000 handbemalten Miniatur-Römern und vielen detailreichen Modellen zeigt die Ausstellung das Leben der römischen Soldaten.

In vier Workshops um 11, 12.30, 14 und 15.30 Uhr können Kinder und Jugendliche sich  ein Bild davon machen, wie viele Arbeitsschritte für jedes der kleinen Figürchen nötig sind. Gemeinsam mit Martin Feller, einem Lehrer aus Osnabrück und Hobby-Modellbauer, colorieren die jungen Teilnehmer Schritt für Schritt ihre eigenen Legionäre. Um 14 Uhr findet wie gewohnt die Familienführung „Zu Besuch bei den Legionen“ in der Sonderausstellung statt. Hier ist anfassen und ausprobieren erwünscht. Klein und Groß legen römische Schienenpanzer an oder mahlen Getreide und erfahren, wie das Leben eines römischen Legionärs aussah.

Familien zahlen am Familiensonntag nur den Eintritt. Für den Workshop fällt eine Materialpauschale von 2 Euro an. Eine Anmeldung beim Buchungsservice unter Tel. 05468/ 9204-200 oder per Email an fuehrungen@kalkriese-varusschlacht.de wird empfohlen. Um 110 und 14.30 Uhr finden wie gewohnt öffentliche Führungen statt. Museum und Park Kalkriese sind von 10 bis 18Uhr geöffnet.

An jedem ersten Sonntag im Monat ist Familiensonntag in Museum und Park Kalkriese. Das Team der Museumspädagogik vermittelt auf ganz unterschiedliche Weise Wissenswertes über die Varusschlacht oder zur aktuellen Sonderausstellung – speziell aufbereitet für Familien. Weitere Informationen unter www.kalkriese-varusschlacht.de. 

https://www.noz.de/lokales/bramsche/artikel/1796631/mini-legionaere-bemalen-beim-familiensonntag-in-kalkriese
Teile doch diesen Beitrag mit anderen