Wild West Exodus- SciFi mit Wild West und Grusel

Wisst Ihr was ich toll finde? Spiele, die nicht viel in der Anschaffung kosten. Und die Spiele, die sich trotz englischer Sprache so leicht bewältigen lassen, dass man recht schnell im Thema ist. Dazu noch ein geniales Konzept und bezahlbare, tolle Figuren. Und eine gewisse Note Nostalgie. Nachdem ich als Kind aus der Schule kam, lief auf Tele5 „Marshall Bravestar“. Willkommen bei Wild West Exodus! 

Mittlerweile schiebt Warcradle Studios das Spiel in Version 2 über den Markt. Denn die Tochterfirma von Wayland Games möchte das Spiel verbreiten und findet bei Spielern durchaus Anklang.

Der Preis für die Startbox für zwei Spieler liegt bei unter 35€. Mehr als fair. Regelbuch, Karten, Minis, Marker. Alles drin für wenig Knete. Läuft!

Die Minis lassen sich gut zusammenbauen. Aber nur gut, dass eine Anleitung vorliegt. Sonst würde man die Miniaturen wohl kaum zusammenbekommen. Ein paar Gussgrate müssen entfernt werden und eventuell sind kleine Lücken zu stopfen, gerade bei den Bikes.

Freue mich auf die ersten Spiele! Habt Ihr schon mal Wild West Exodus gespielt? Wie gefällt es Euch? Kommentiert oder schreibt ne Mail an piwi@diceonauts.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du bist kein SINloser...oder? *