Brettspiele in der Kirchengemeinde St. Johannis

Eine schöne Aktion unserer Ev. St.Johannis Kirchengemeinde Bramsche in Zusammenarbeit mit Twenhäfel Spielwaren Ek Inh Stefan Roose- Brettspiele auszuprobieren und vielleicht wieder das ein oder andere Spiel entdecken! Wir sind gespannt und freuen uns über solche Aktionen. Ein berühmter Ork sagte mal: „Spielen verbindet!“
https://www.noz.de/lokales/bramsche/artikel/1017921/st-johannis-bramsche-laedt-zum-spielenachmittag-ein
#Bramsche #AnalogesBeisammensein #WürfelglückMitGott

Rechentag, der 06. Schneemond 991 LZ: Die Gruppe findet sich und brennende Steine fliegen

Hier geht unsere Reise in Rollenspiel „Splittermond“ weiter. Erfahrt, was die vier Spielerinnen und Spieler beim zweiten Rollenspielabend so alles erlebt haben.

Es war auf einem schönen, warmen Tag, als Svea durch das eine von zwei Stadttoren trat. Die Sonne schien ihr warm und freundliche auf das Gesicht. So viele Menschen hatte sie seit langer Zeit nicht mehr gesehen. Menschen, Gnome, Varge und Zwerge. Alle friedlich und glücklich. Lachende Kinder zogen an ihr vorbei, einige rempelten Svea gedankenverloren an, drehten sich im Lauf um, um ein „´Tschuldigung!“ in ihre Richtung zu rufen. Eine Gaststätte wäre jetzt genau das Richtige nach einem so langen Marsch. Zeitgleich mit einer Zwergin, ihr Name war Yaal, die anscheinend ebenfalls lange unterwegs gewesen war, betrat Svea das Gasthaus- und es stank bestialisch aus der Küche. Anscheinend wurde heute nicht für die Gäste gekocht. Wohl eher für einen Hund. Die letzten beiden Stühle sollten nicht lange unbesetzt bleiben und so gesellten sich Aarkan und Lorrkhan an den Tisch der beiden Damen. Aarkan, ein durchaus ansehnlicher Mensch und der im Gegensatz zu Yaal, riesenhaft wirkende Lorrkhan, ein Varg. Alle waren wegen den Arenvaldspielen hier, um sich die Siegesbeute zu erspielen. „Rechentag, der 06. Schneemond 991 LZ: Die Gruppe findet sich und brennende Steine fliegen“ weiterlesen

Forschtag, der 3. Schneemond 991 LZ- Vorgeschichte

Alljährlich finden in Brynntal zu Ehren des Lokalhelden Arenvald die berühmten Arenvaldspiele statt. Hier messen sich die Bewohner in verschiedenen Spielen, um am Ende einen kleinen Beutel mit 30 Lunaren sowie 15 kg Weizen im Sack, 10 l feinstes Bier der Zwerge im Fass sowie ein halbes Schwein zu erspielen.

Während der Spiele achtet eine Abordnung der Stadtvögtin Marika Felsental peinlichst auf die Einhaltung der Spielregeln: Innerhalb der Spiele ist alles erlaubt, Hilfe von Außenstehenden wird nicht toleriert und mit sofortigem Ausschluss bestraft. Die gesamte Stadt scheint auf den Beinen zu sein. Überall wird geschmückt, gebacken und Tribunen werden gen Himmel erbaut.

Die einzelnen Disziplinen, die es zu meistern gilt werden erst kurz vor dem Fest bekanntgegeben. Wie man sich aber auf dem Marktplatz erzählt, soll es in diesem Jahr vier Meisterschaften geben: ein Hindernisparcour mit mehreren Teilnehmern, Schweinefangen, Kampf Mannschaft gegen Mannschaft und Bogenschießen. Die Anmeldungen als Gemeinschaft ist fast vorrüber und dieses Jahr nehmen vier Mannschaften teil. Die Felsentals, teile der Familie der Stadtvögtin, die Dunkelgrunds, eine Stadtauswahl der Bevölkerung und Omwid´s Versammelte. Doch gerade Omwids Mannschaft ist noch nicht vollständig in Brynntal eingetroffen. Vermutlich haben die Boten zu lange mit den Einladungen gebraucht…

Episode 15: Das war Euer Hobbyjahr 2017

Rutschende Gemeinde,

das Jahr neigt sich mit kurzen Schritten dem Ende entgegen. Altes lässt man hinter sich, vielleicht hat man für das kommende Jahr neue Ziele. Ich habe Euch nach Eurem Jahr im Hobby gefragt und habe eine Menge an Rückmeldungen erhalten.

So haben nicht nur unsere eigenen Diceonauten Daniel, Tobi und Christoph ihr Jahr als Audio festgehalten. Besonders freue ich mich, dass Justin von Beasts of War diese Sendung bereichert hat. Des Weiteren haben die beiden Tabletop Gorillas Steffen und Tariq, Sascha vom Tabletop Basement und Olaf vom Club Hannoversche Tabletopfreunde. Thanks for your Support!

Ich wünsche Euch ein tolles neues Jahr und denkt dran #ministattboeller

Euer Marc

PS: Alle hier präsentierten Rückblicke sind Sichtweisen der Sprecher. Ihr wollt etwas dazu beitragen? Schreibt uns hier oder per Mail an podcast@diceonauts.com

Episode 14: 4. Adventssenf – Ho Ho Ho!

Fröhliche Weihnachten Ihr Würfler, Zocker und Hobbybegeisterte da draußen. Hertzlich Willkommen zum 4. Adventssenf. Ich plaudere heute nur kurz und habe mir je zwei Themen vom Brückenkopf und von Magabotato gemopst.

Viel Spaß damit!

Glückwunsch auch an unsere beiden Gewinner. Total War Warhammer 2 ging an Jens und Dawn of War 3 geht an Alexander. Alexander, bitte prüfe Deine Emails.